Eine Fahrzeugfolierung ist eine sehr gute Möglichkeit, das äußere Erscheinungsbild deines Fahrzeugs vollständig und nach deinen Wünschen zu verändern. Dabei ist beinahe alles möglich. Lies weiter, was es mit diesem Thema auf sich hat und wo die Vorteile gegenüber einer Fahrzeuglackierung liegen.

Wie wird eine Fahrzeugfolierung durchgeführt?

Zunächst wird der Lack des Fahrzeugs gründlich gereinigt und von jeglichem Staub und Schmutz befreit. Anschließend wird die Folie in berechnete Flächen geschnitten, sorgfältig erwärmt und auf die Karosserieteile angebracht. Im gleichen Zuge werden entstandene Luftblasen ausgeglättet, unnötige Reste abgeschnitten und abstehende Kanten vorsichtig nach Innen gebügelt. Dies geschieht Teil für Teil, bis alle erforderlichen Karosserieteile mit der Folie versehen sind. Nach einer kurzen Trocknungszeit, ist das Fahrzeug fertig foliert und kann abgeholt werden.

Achtung! Wir empfehlen jedem Kunden, während der ersten 7-10 Tage, keine Waschanlage aufzusuchen, damit sich der Folienkleber vollständig mit dem Lack verbinden kann. Anschließend stellt ein Waschanlagenbesuch kein Problem mehr dar. 

Was sind die Vorteile gegenüber einer Fahrzeuglackierung?

Eine Fahrzeugfolierung wird oft mit einer Fahrzeuglackierung verglichen. Dabei stellt sich zumeist die Frage nach den Vor- und Nachteilen beider Varianten. Diese liegen jedoch meist klar auf der Hand. Zunächst sollte immer bedacht werden, dass der persönliche Geschmack sich im Laufe der Jahre ändern kann. Wenn das Fahrzeug jedoch schon lackiert wurde, so wird man eher ungern enorme Summen zahlen wollen, das Fahrzeug erneut mit der Originalfarbe zu versehen. Abgesehen davon, dass dies sehr hohe Kosten mit sich bringen würde. Auch wird es Fragen aufwerfen, wenn das Fahrzeug irgendwann verkauft werden sollte und der potenzielle Käufer die Lackdichte überprüft. Bei einer Fahrzeugfolierung hingegen, kann die Folie restlos entfernt werden und der alte Lack ist im Nu wieder da. Und das sogar im gleichen Zustand, wie vor der Folierung. Die Folie "konserviert" den Lack nämlich und lässt ihn nach der Entfernung wieder frisch aussehen.

Ein weiter wesentlicher Punkt, ist die Kostenfrage. Eine Fahrzeuglackierung kostet meist ein Vielfaches der Fahrzeugfolierung und erfordert einen deutlich höheren und längerfristigen Arbeitsaufwand. Diesen lässt sich der Lackierer selbstverständlich gut bezahlen. 

Ist ein foliertes Fahrzeug Waschanlagen tauglich?

Ja. Wenn ein Fahrzeug ordentlich und professionell foliert wird, kann eine Waschanlage dem Lack nichts anhaben. Wir empfehlen unseren Kunden sogar, das Fahrzeug in einer Waschanlage zu waschen, da die meisten Anlagen eine zusätzliche Schicht Versiegelung auftragen, welche die Folie und deren Effekt noch stärker hervorhebt. Sie brauchen daher absolut keine Bedenken haben, das folierte Fahrzeug in eine Waschanlage reinzufahren.

Welche Arten der Folierung sind möglich?

Bei einer Fahrzeugfolierung sind der Fantasie des Fahrzeugbesitzers keine Grenzen gesetzt. Wähle ganz frei zwischen verschiedenen Farben, Effekten und zu folierenden Karosserieteilen. 



Zu Bildergalerie